Jakobsmuscheln auf Fenchel-Sellerie-Gemüse

Feines und nicht alltägliches laktosefreies Gericht mit Jakobsmuscheln. So wie hier beschrieben, taugt es durchaus als Hauptgericht. Verwendet man nur 2 Jakobsmuscheln pro Portion und reduziert man die Gemüsemenge, ergibt sich eine gehaltvolle Vorpeise.

Zubereitungszeit: 40 min.

 

Rezept Jakobsmuscheln auf Fenchel-Sellerie-Gemüse

 


Zutaten für 4 Personen:

12 frische Jakobsmuscheln, ausgelöst
75 g Butter (bei absoluter Unverträglichkeit laktosefreie Butter verwenden)
2 mittelgroße Fenchelknollen
3 Stangen Staudensellerie
3 Schalotten
3 Tomaten
200 ml Weißwein
1/2 TL Safran
3 Zweige frischen Rosmarin
3/8 l Orangensaft ohne Fruchtfleisch
Salz
Pfeffer
Olivenöl

 

Zubereitung:

1. Jakobsmuscheln gründlich waschen und trocken tupfen, von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern
2. Sellerie waschen, ggf. vorhandenes Grün entfernen, halbieren und in Streifen schneiden
3. Fenchel waschen, Strunk entfernen, ebenfalls in Streifen schneiden, Fenchelgrün hacken und aufbewahren
4. Schalotten schälen und fein würfeln
5. Orangensaft in einen Topf geben und auf ein Drittel (1/8 l) einkochen lassen. Dauert bei hoher Hitze ca. 30 min. Anschließend ggf. warm halten
6. Butter am Schluß in den Orangensaft einarbeiten und mit Salz und Pfeffer als Sauce würzen
7. Parallel Tomaten überbrühen, enthäuten und würfeln
8. Ebenfalls zeitgleich Fenchel, Sellerie und Schalotten in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten und mit Weißwein ablöschen, Safran dazu geben, 5 min. köcheln lassen
9. Tomaten zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer würzen, 3 min. weiter garen
10. Parallel Rosmarinblätter abzupfen und grob hacken
11. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Rosmarin hinein geben und die Jakobsmuscheln von beiden Seiten gut jeweils 2 min. braten, bis sie gerade in der Mitte nicht mehr glasig sind
12. Jakobsmuscheln auf dem Gemüse auf Tellern anrichten und von der feinen Orangensauce darüber geben