Kalbsschnitzel mit Rahmspinat und Reis

Diese leckere Rezept zeigt, daß man auch mit Laktoseintoleranz nicht Verzicht üben muß. Wenn man etwas mehr Mühe investiert und nicht auf Fertigprodukte zurückgreift. In diesem Fall also keinen tiefgefrorenen Rahmspinat verwendet. Mit frischem Spinat schmeckt es zudem besser!

Zubereitungszeit: 30 min.


Zutaten für 4 Personen:

600 g Kalbsschnitzel
250 g Reis (hier: Naturreis)
800g frischen Spinat
300 ml laktosefreie Sahne
1 Zwiebel
Pflanzenöl zum Braten
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Reis waschen und nach Anleitung in Salzwasser gar köcheln
2. Kalbsschnitzel waschen, trocken tupfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern
3. Zwiebel schälen und fein hacken. Spinat verlesen, Enden der Stile abschneiden und gründlich waschen
4. In einem großen Topf in etwas Öl zunächst die Zwiebeln anschwitzen, dann Spinat nach und nach dazu geben und zerfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Mit dem Püriesstab Spinat und Zwiebeln zerkleinern, 200 ml Sahne dazu geben und auf kleiner Flamme warm halten
6. Schnitzel in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten, wenn sie fast durch sind mit 100 ml Sahne ablöschen
7. Reis, Rahmspinat und Schnitzel mit etwas von der leckeren Sahne-Braten-Sauce auf Tellern anrichten
Tipp: Man kann selbstverständlich auch andere Fleischsorten verarbeiten, z.B. Schweineschnitzel oder Putenschnitzel.