Lammkeule mit Pasta und Frühlingszwiebeln

Ein raffiniertes laktosefreies Rezept mit zarter Lammkeule und Pasta. Von der Zubereitung her nicht kompliziert, aber etwas zeitaufwändiger. Dafür aber ein sehr feines Gericht als Ergebnis. Wer möchte, serviert noch einen frischen Salat dazu.

Zubereitungszeit: 90 min.

 

Rezept Lammkeule mit Pasta und Frühlingszwiebeln


Zutaten für 4 Personen:

500 g Fleisch aus der Lammkeule (ohne Knochen), am besten zwei große Scheiben schneiden lassen
250 g Pasta, hier dünne Spaghetti
1/4 l Rotwein
1/4 l Bratenfonds
100 ml laktosefreie Sahne
1 Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Thymian
1 Knoblauchzehe
1 EL Senf
1 TL Honig
Olivenöl
Pfeffer
Salz

 

Zubereitung:

1. Eine ofenfeste Form im Backofen auf 90 Grad vorheizen
2. Lammfleisch waschen und trocken tupfen, leicht salzen
3. Thymianblätter abstreifen und leicht hacken
4. Thymian mit Senf und etwas Olivenöl verrühren, Knoblauch dazu pressen und mit Pfeffer würzen
5. Das Lammfleisch mit dieser Marinade rundum bestreichen
6. Frühlingszwiebeln waschen und das untere Ende des Strunks und evtl. unschöne Teile des Grüns abschneiden, dann längs halbieren
7. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Lammfleisch rundherum ca. 5 min. braun anbraten
8. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in die Form im Ofen geben. Weitere Garzeit für das Fleisch ca. 60 min.
9. Nun etwas Olivenöl in die Fleischpfanne geben und die Zwiebeln 5 min. darin braten, diese anschließend mit in die Form im Ofen geben
10. Den Bratensatz in der Pfanne mit dem Rotwein ablöschen
11. Bratenfond dazu geben und auf kleiner Flamme auf etwas ein Drittel einköcheln lassen
12. Dann Honig auflösen und Sahne dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken
13. Die konzentriete Sauce ggf. noch in einer Sauciere im Ofen warm halten
14. Pasta in kochendem Salzwasser nach Anleitung gar kochen
15. Teller vorwärmen, Fleisch in Streifen aufschneiden und mit Frühlingszwiebeln und Pasta anrichten