Puten-Curry mit Reis

Diese Curry ist sehr schmackhaft und kann alternativ auch mit andern Fleischsorten wie Lamm, Hähnchen oder auch verschiedenen Gemüsesorten als vegatarisches Gericht gekocht werden. Man kann auch gut mehr davon vorkochen und wieder aufwärmen, es schmeckt auch am nächsten Tag noch phantastisch.

Zubereitungszeit: 90 min.

 

Puten-Curry mit Reis - laktosefrei


Zutaten für 4 Personen:

800g Putenbrust
3 EL Butterschmalz oder Butter
500g gehackte Tomaten aus der Dose, ungewürzt
250g Reis
1 große Zwiebel
200ml Gemüsebrühe
200g laktosefreier Joghurt
Saft einer halben Limette
1 Bund Koriandergrün
3 cm von einer frischen Ingwerknolle
2 frische Knoblauchzehen
1/2 TL Chili, getrocknet, alternativ eine frische rote Chilischote
1 EL Fenchelsamen
1 EL Schwarzkümmel
1 EL Koriandersamen
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Bockshornkleesamen
Salz

Zubereitung:

1. In einer Mörserschale Fenchelsamen, Kümmel, Koriandersamen, Pfefferkörner, Bockshornkleesamen zustoßen. Alternativ kann man eine schöne fertige Currymischung nehmen.
2. Ingwer, Zwiebel und Knoblauch schälen und grob schneiden. Korianderblätter abzupfen und bis auf einige Blätter zur Deko zusammen mit Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und der Curry-Gewürzmischung in einem Mixer gründlich zerkleinern
3. Ofen auf 180 Grad vorheizen
4. In einem ofenfesten Topf 2 EL Butterschmalz schmelzen lassen und die Mischung anbraten, dabei ständig rühren und nicht anbacken lassen
5. Mit Tomaten und Brühe ablöschen und aufkochen lassen
6. Topf mit Alufolie abdecken und für 40 min. in den Ofen geben
7. Putenbrust in mundgerechte Würfel schneiden
8. Reis waschen und Kochtopf mit Salzwasser für diesen vorbereiten
9. Fleisch in der Pfanne mit 1 EL Butterschmalz rundherum anbraten, leicht salzen
10. Topf nach 40 min. aus dem Ofen nehmen. Fleischwürfel hinzugeben und auf dem Herd noch einmal 40 min. köcheln lassen
11. Parallel den Reis nach Anleitung gar kochen
12. Kurz vor Ablauf der Garzeit Joghurt einrühren und mit Limettensaft und ggf. etwas Salz abschmecken
13. Reis mit Curry auf Tellern anrichten und mit Korianderblättern garnieren