Putengeschnetzeltes mit Wurzelgemüse

Alltagstaugliches laktosefreies Rezept mit winterlichem Wurzelgemüse. Die zwischenzeitlich fast vergessenen Wurzelgemüsesorten kommen im Zuge des Biotrends wieder öfter auf den Tisch, und das ist auch richtig so. Bei diesem Rezept kann man statt der selteneren gelben Bete natürlich auch die geschmacklich sehr ähnliche rote Bete verwenden.

Zubereitungszeit: 30 min.

 

Rezept Putengeschnetzeltes mit Wurzelgemüse


Zutaten für 4 Personen:

500 g Putenbrust
200 ml laktosefreie Sahne
2 Tassen Langkornreis
300 g gelbe Bete
300 g Pastinaken
4 Tomaten
1 Zitrone
Salz

 

 

Zubereitung:

1. Gelbe Bete und Pastinaken schälen und würfeln (separat), Tomaten waschen
2. 0,5 l Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und zunächst die gelbe Bete 3 min. blanchieren, dann die Pastinakenwürfel und Tomaten (ganz) dazu geben und weitere 3 min. köcheln
3. Kochwasser durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen und den gewaschenen Reis dazu geben, ggf. etwas nachsalzen, Saft der Zitrone dazu geben
4. Reis nach Anleitung ca. 15-20 min. gar köcheln lassen
5. Tomaten schälen und würfeln
6. Putenfleisch waschen, trocken tupfen, salzen und würfeln
7. In einer Pfanne das Fleisch 3 min, rundherum anbraten, dann Tomaten und Wurzelgemüse dazu geben, 8 min. weiter braten
8. Mit Sahne ablöschen und ggf. etwas nachsalzen
9. Reis mit dem Putenfleisch und dem Gemüse auf Tellern anrichten