Rotes Risotto mit Radicchio

Raffiniertes laktosefreies Risotto-Rezept, überraschend und herzhaft im Geschmack. Vom bitteren Geschmack das Radicchio darf man sich nicht abschrecken lassen, er schmeckt gekocht milder. Mit zum Einsatz kommen Butter und Parmesan, beides Milchprodukte mit einem sehr geringen Laktosegehalt. Wer sehr empfindlich ist, kann laktosefreie Butter nehmen. Das wird aber in den meisten Fällen nicht nötig sein.

Zubereitungszeit: 45 min.

 

Rezept rotes Risotto mit Radicchio


Zutaten für 4 Personen:

300 g Risotto-Reis
400 ml Kalbs- oder Rinderfonds
100 ml Gemüsebrühe
200 ml trockener Rotwein
1 großer Kopf Radicchio
2 Stangen Stangensellerie
5 Scheiben geräucherten Schinken oder Speck
2 EL Rosmarinblätter
50 g Butter
80 g frisch geriebener Parmesan
2 Schalotten
1 EL Honig
Olivenöl zum Braten
Salz
Pfeffer

 

 

Zubereitung:

1. Risotto-Reis in einem Sieb gründlich waschen
2. Sellerie waschen, Schalotten schälen und beides ganz fein hacken
3. Radicchio waschen und sorgfältig klein schneiden (Blattstücke sollten wirklich klein sein)
4. Rosmarinblätter fein hacken, den Schinken in feine Streifen schneiden, Parmesan reiben
5. In einem Topf den Fonds und die Brühe mischen und aufkochen
6. In einem weiteren (großen) Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin Schalotten- und Selleriestücke 3 min. anschwitzen
7. Nun den Reis zum Gemüse einstreuen, gründlich rühren damit nichts anklebt und nach gut einer Minute den Rotwein angießen
8. Wenn der Wein verkocht ist, kellenweise die heiße Brühe angießen und jeweils warten, bis diese fast verdunstet ist. Die Temperatur dabei runter stellen, so daß der Reis leicht im offenen Topf köchelt und kontinuierlich weiter rühren. Dieses Verfahren ca. 15 min. weiter führen.
9. Parallel in einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen
10. Rosmarin und Schinken in der Pfanne kurz anbraten, dann Radicchio dazu geben und diesen einfallen lassen. Honig untermischen
11. Den Inhalt der Raddichio Pfanne nun mit zum Risotto geben und gründlich untermischen
12. Nun nochmal eine Kelle vom Fonds einkochen lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nicht zu viel salzen, da noch der Pamesan dazu kommt
13. Schließlich die Butter unterrühren und den Pamesan gründlich einrühren
14. Den Herd ausstellen und das Risotto 3 min. ruhen lassen