Rinderhüfte mit Spinat und Karotten-Tomaten-Gemüse

Dieses Rezept kommt völlig ohne Milchprodukte aus und ist daher laktosefrei. Die frische Rinderhüfte wird langsam im Ofen rosa gegart und am Schluß scharf anbraten (reverse gebraten).

Zubereitungszeit: 75 min.

Rezept Rinderhüfte mit Spinat und Karotten-Tomaten-Gemüse


Zutaten für 4 Personen:

800 g Rinderhüfte am Stück
600 g frischer Blattspinat
400 g Karotten
250 g Cocktailtomaten
Öl zum Braten
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskat

 

Zubereitung:

1. Rinderhüfte waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern
2. Backofen auf 130 Grad Umluft vorheizen und Fleisch in einer ofenfesten Pfanne oder ofenfesten Form in den Ofen geben. Etwa 60 min. garen
3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets rundherum 5 min. anbraten und ca. 10 min. bei mittlerer Hitze durchbraten
4. Parallel Möhren schälen, in Scheiben schneiden, Tomaten waschen und halbieren
5. Blattspinat gründlich waschen und verlesen
6. In einer kleinen Pfanne Karotten und Tomaten in etwas Olivenöl ca. 20 min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen
7. In einem großen Topf etwas Öl erwärmen
8. Spinat nach und nach in den Topf geben und einfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
9. Parallel Fleisch aus dem Ofen nehmen und in einer Pfanne von außen rundherum 5 min. scharf anbraten
10. Fleisch etwas ruhen lassen und in Scheiben aufschneiden
11. Fleisch mit Spinat und Karotten-Tomaten-Gemüse auf Tellern anrichten