Schweinemedaillons mit Knödeln und grünen Bohnen

Ein feines und nicht alltägliches laktosefreies Rezept. Hört sich zunächst sehr nach Hausmannskost an, ist aber auch eine Offenbarung, wenn man kein Fan der traditionellen deutschen Küche ist, da Fleisch und Knödel sehr originell zubereitet werden.

Zubereitungszeit: 60 min.

 

Rezept Schweinemedaillons mit Knödeln und grünen Bohnen


Zutaten für 4 Personen:

600 g – 700 g Schweinefilet am Stück
450 g grüne Bohnen (frisch oder TK)
6 Scheiben Toastbrot oder Weißbrot, am besten von einem guten Bäcker und nicht aus der Packung
1/8 Liter laktosefreie Vollmilch
2 Schalotten
2 Eier
25 kleinere grüne Oliven, entsteint
1 Bund Petersilie
1/2 Bund Estragon
1/2 Bund Thymian
Olivenöl
etwas Butter (enthält kaum Laktose und wird hier nur in kleiner Menge eingesetzt)
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Schweinefilet waschen, trocken tupfen, rundherum salzen und pfeffern
2. Thymianblätter von den Stengeln zupfen, die Hälfte beiseite stellen, Estragon und Petersilie hacken
3. Falls man frische Bohnen verwendet, diese waschen und putzen
4. Schalotten schälen und fein würfeln
5. In einer ofenfesten Pfanne Schweinefilet 6 min. rundherum in etwas Olivenöl braun anbraten
6. Backofen auf 180 Grad vorheizen
7. Brot in kleine Würfel schneiden, Oliven hacken
8. In einem Topf Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl ca. 3 min. anschwitzen, salzen und pfeffern
9. Milch in den Topf geben und kurz aufkochen lassen, die Brotwürfel dazu geben und kräftig mischen
10. Die Eier mit einem Schneebesen verquirlen und mit den Oliven und der Petersilie zum Brot geben
11. Herdplatte runter regeln, alles mit Brot vermischen und 4 min. quellen lassen
12. Währenddessen Fleisch in Estragon und der Hälfte des Thymians auf einer Arbeitsplatte wälzen
13. Fleisch nun wieder in die ofenfeste Pfanne geben und diese für 30 min. in den vorgeheizten Ofen stellen (mittlere Schiene)
14. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen
15. Ein Quadrat Alufolie dünn mit Butter betreichen und die Brotmasse mittig darauf aufschichten
16. Masse in der Alufolie zu einer Rolle formen, aufrollen und an den Enden gründlich verschließen, so daß alles dicht ist
17. Knödelmasse nun in den Topf mit Salzwasser geben und nun für 25 min. bei niedriger Hitze durchziehen lassen
18. Bohnen in einem weiteren Topf in ca. 100 ml Salzwasser für 6-8 min. gar kochen
19. Restwasser von den Bohnen abgießen, etwas Olivenöl und die verbliebene Hälte des Thymians unterrühren, auf dem Herd warm halten
20. Knödelrolle aus dem Wasser nehmen, vorsichtig auspacken und mit einem scharfen Messer in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden
21. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knödelscheiben kurz von beiden Seiten braun braten
22. Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Scheiben aufschneiden
23. Fleisch mit Knödeln und grünen Bohnen auf Tellern anrichten. Die Knödel sind frisch und saftig, man braucht keine weitere Soße dazu