Spargel mit Kartoffel und Sauce Hollandaise

Eigentlich das klassische Spargelrezept schlechthin. Dazu passt sehr gut Schinken oder auch ein Schnitzel, je nach Lust und Laune. Oder man genießt es einfach so als vegetarisches Gericht. Sauce Hollandaise kann man gut selbst zubereiten, allerdings ist etwas Übung erforderlich. Sie darf während der Zubereitung nicht zu heiß werden, sonst stockt das Ei und die Sauce wird zu flockig. Wer nicht unter totaler Laktoseintoleranz leidet, kann durchaus normale Butter verwenden. Bei sehr hoher Empfindlichkeit gegenüber Laktose, sollte man laktosefreie Butter verwenden (gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt). In jedem Fall ist man gut beraten, die Sauce selbst zuzubereiten und nicht auf eine Fertigsauce zurückzugreifen.

Zubereitungszeit: 45 min.

 

Rezept Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

 


Zutaten für 4 Personen:

2 kg Spargel
1,5 kg Kartoffeln
250 g Butter (ggf. laktosefreie Butter)
3 Eigelb von frischen Eiern, Legedatum möglichst nicht älter als 5 Tage
3 EL Weißwein
Saft einer halben Zitrone
Salz
Pfeffer

 
Zubereitung:

1. Kartoffeln und Spargel schälen
2. Salzwasser jeweils für Kartoffeln und Spargel aufsetzen
3. Kartoffeln je nach Größe ca. 20-30 min. gar kochen
4. Butter vorsichtig in einem Topf schmelzen
5. Parallel in einem Topf Wasser für ein Wasserbad langsam erwärmen
6. In einer in das Wasserbad passenden Schale das Eigelb mit dem Weißwein mit dem Schneebesen verrühren
7. Schale in das Wasserbad geben und langsam auf ca. 40 Grad (man kann gerade noch anfassen) erwärmen
8. Schaum mit einem Löffel vorsichtig von der zerlassenen Butter entfernen
9. Butter langsam in die Schale fließen lassen und dabei ständig mit dem Schneebesen langsam weiter rühren
10. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in einer Sauciere anrichten
11. Spargel parallel je nach Dicke und Geschmack 10-15 min. gar kochen